JUNO-G

Synthesizer

JUNO-G
Produkt nicht mehr lieferbar

Modernste Features – klassische Bedienung

Er dürfte ihnen bekannt vorkommen - der neue Juno-G sieht traditionell aus, ist preisgünstig und absolut benutzerfreundlich. Als hochmodernes Instrument verfügt er jedoch über reichlich aktuelle Sounds in Studioqualität, einen Sequenzer und Audio-Aufnahmefunktionen. Sein hochwertiger Prozessor stammt aus Rolands berühmter Fantom-X-Serie, wodurch eine erstklassige Klangqualität garantiert ist. Außerdem können durch SRX-Expansion Boards weitere, auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmte Sounds hinzugefügt werden. Komponieren Sie mit dem internen 16-Part-Sequenzer und nehmen Sie akustische Instrumente sowie Gesang auf vier Audiospuren auf - alles zu einem unglaublich günstigen Preis!

Neues Betriebssystem, kostenloser Download!

Rolands populäre JUNO-G Workstation wird mit der Veröffentlichung der Betriebssystem-Version 2 nochmals aufgewertet. Das Software-Upgrade beinhaltet Sampling und Sample Pad Triggering, so dass Sie Ihre Sound Library und Ihre kreativen Möglichkeiten praktisch unbegrenzt erweitern können. Über den Audio-Eingang lassen sich Audio-signale mit einem Mikrofon einfangen oder über CD/MP3 Player, etc. einspielen. Diese werden dann einem Taster zugeordnet, den Sie dann wie ein Pad zum Triggern benutzen können.

Erstklassige Sounds

Rolands Fantom-X-Serie ist zu Recht weltweit ein Riesenhit, wobei die hochwertige Tonerzeugung einer der Schlüssel zum Erfolg ist. Der JUNO-G verfügt über den gleichen Prozessor wie der Fantom-X und gehört daher ebenfalls zum Besten, das man heute kaufen kann. Neben vielen speziell für den JUNO-G entwickelten brandneuen Sounds steht eine umfangreiche Auswahl an klassischen und modernen Klängen für unterschiedliche Musikstile zur Verfügung. Außerdem lässt sich der JUNO-G mit einem SRX-Expansion Board aus Rolands hervorragender Soundlibrary individuell erweitern (optional).

Interner Audio/MIDI-Recorder

Der eingebaute 16-Part MIDI-Sequenzer ist ein ideales Werkzeug für Komponisten und Live-Musiker. Außerdem können vier Audiospuren aufgenommen werden - ein wirklich ungewöhnliches Feature für ein Instrument dieser Preisklasse! Damit lassen sich perfekte Arrangements inkl. Gesang und live eingespielter Instrumente wie z.B. Gitarren realisieren. Die speziellen Transport-Controller und der eingebaute Mixer machen die Handhabung zum reinen Vergnügen.

Einfache Bedienung

Für ein Instrument mit so vielen Features ist der JUNO-G wirklich unglaublich einfach zu bedienen. Die oben erwähnten Transport-Controller und der Mixer sind Teil der durchdachten Arbeits-Oberfläche des JUNO-G. Sie hat klar bezeichnete Taster, sechs Regler zur Soundbearbeitung, fünf Fader für die Audio-Sektion, ein Dateneingabe-Rad, einen D Beam und einen Pitch/Modulation-Hebel. All diese Regler, Taster und Fader gruppieren sich um das größte beleuchtete Display in dieser Preisklasse.

Computeranbindung

Ein großer Vorteil des JUNO-G ist, dass Sie mit ihm komplette Kompositionen von der Idee bis zum fertigen Song realisieren können. Wenn Sie aber zu den Musikern gehören, die noch einen Schritt weitergehen und Ihren Computer in das Setup integrieren wollen, haben Sie natürlich auch diese Möglichkeit, da der JUNO-G über einen USB Port verfügt. Die komplette MIDI-Kommunikation sowie die Datenübertragung inkl. AIFF/WAV-Audiodateien wird über diesen USB-Port durchgeführt. Außerdem lassen sich mit Hilfe der beiliegenden Librarian-Software Patch-Daten übertragen, die mit der ebenfalls beiliegenden Editor-Software bearbeitet wurden. Als besonderen Bonus liefert Roland jeden neuen JUNO-G mit einer Vollversion von Cakewalks SONAR LE Software für PC aus.

Tastatur
61 anschlagdynamische Tasten
Polyphonie
128 Stimmen (zusammen mit der Audiospur-Sektion)
Parts
16
Wellenformspeicher
64 MB (entspr. 16-Bit Linear-Format)
Preset-Speicher
Patches: 768 + 256 (GM2), Rhythm Sets: 36 + 9 (GM2), Performances: 64
User-Speicher
Patches: 256, Rhythm Sets: 36, Performances: 64
Effekte
Multi-Effekte: 3 Systeme, 78 Typen, Reverb: 5 Typen, Chorus: 3 Typen, Mastering Effekte: 3-Band Compressor, Input Effekte: 6 Typen
Spuren
MIDI Spuren: 16, Audio Spuren: 4 Stereo-Spuren
Song-Länge
9998 Takte
Tempo
5 – 300
MIDI-Spur
Auflösung 480 TPQN, Notenspeicher ca. 400,000 Noten, Aufnahmemethoden: Realtime, Step
Audio-Spur
Datenformat: 16-bit linear, Sample Rate: 44.1 kHz, Aufnahmezeit: nicht erweiterter Speicher (4 MB): Stereo ca. 23.5 Sekunden, voll erweiterter Speicher (512 MB): Stereo ca. 51 Minuten
Arpeggio
Preset: 128, User: 128
Rhythmus-Patterns
Preset: 256 (32 Gruppen), User: 256 (32 Gruppen)
Akkord-Speicher
Preset: 64, User: 64
Controller
D Beam Controller, Pitch Bend/Modulation-Hebel, Sound Modify-Regler x 6
Display
240 x 96 Pixel grafisches Display (beleuchtet)
Expansion Slot
SRX Expansion Board: 1 Slot, DIMM: 1 Slot (Speichererweiterung für Audioaufnahmen)
Externe Speichermedien
PC-Karte: 1 Slot (unterstützt SmartMedia und CompactFlash mit PC Card-Adapter)
Anschlüsse
Kopfhörer, Out (L/MONO, R): 1/4”-Klinke, In (L/MONO/MIC, R): 1/4”-Klinke, MIDI Anschlüsse (IN, OUT), Hold Pedal, Control Pedal, USB (unterstützt Datenübertragung und MIDI)
Stromversorgung
DC 9 V (Netzteil)
Stromverbrauch
2.000 mA
Zubehör
CD-ROM (Editor/Librarian/USB MIDI-Treiber, SONAR LE), Netzteil (PSB-1U)
Optionales Zubehör
Wave Expansion Board: SRX-Serie, Keyboardständer: KS-12, KS-V7, Pedaltaster: DP-2, DP-8, Fußtaster: BOSS FS-5U, Expression Pedal: EV-5
Größe und Gewicht – ohne Netzteil
Breite
1022 mm
Tiefe
298 mm
Höhe
102 mm
Gewicht
6,2 kg

Downloads

Broschüren & Kataloge

Updates & Treiber

Support

Wenn Sie Fragen zur Bedienung Ihres Roland-Produkts haben, besuchen Sie bitte unsere Wissensdatenbank für Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Die Datenbank ist in Englisch verfasst und wird nach und nach für Sie ins Deutsche übersetzt.
Sie können sich auch an unseren Kundenservice mit einer Online-Anfrage oder E-Mail wenden.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein Verzeichnis von Benutzerhandbüchern und Support-Dokumenten, die Sie herunterladen können.

Bedienungsanleitungen

Produktunterlagen

  • JUNO-G Workshop 01: JUNO-Geography

    This booklet provides a hands-on introduction to the JUNO-G workstation keyboard. It’ll give you a tour of its main features, giving you a taste of what’s in store for you with the JUNO-G.

  • JUNO-G Workshop 02: Using the JUNO-G with a Computer

    In addition to being a killer stand-alone workstation, the JUNO-G fits seamlessly into a computer-based DAW (“Digital Audio Workstation”) recording environment. This booklet explains how to get things going between your JUNO-G and your Mac or PC.

  • JUNO-G Q&A

    A collection of popular articles from the JUNO-G knowledge base.

  • JUNO-G TurboStart
  • InFocus 02: Roland’s Librarian Software

    If you’re the kind of person who digs into your Roland/BOSS gear, odds are you go way beyond factory patches and settings. It’s for users like you that we include a computer-based Librarian application for backing up and organizing your data. This booklet explains the Roland/BOSS Librarian.