PROMARS PLUG-OUT

Software Synthesizer

PROMARS PLUG-OUT
Kaufen

Exakter Nachbau des Kult-Synthesizers PROMARS

Der PROMARS PLUG-OUT Software-Synthesizer steht als kostenpflichtiger Download zum Preis von 110 Euro zur Verfügung. SYSTEM-1 User zahlen ermäßigt nur 75 Euro.
ZUM DOWNLOAD HIER KLICKEN


Der PROMARS PLUG-OUT Software Synthesizer ist der exakte Nachbau des seltenen und kultigen PROMARS Synthesizers von 1979. Mit zwei stimmbaren VCOs und zwei Sub-Oszillatoren pro Stimme, avancierte der PROMARS zu einem der bestklingensden monophonen Synthesizern, die jemals gebaut wurden. Der neue PROMARS wurde speziell für die Verwendung mit dem System-1 entwickelt, funktioniert zudem auch auf Mac- und PC-Computern als virtuelle Instrument. Dank der Analog Circuit Behavior-Technologie lässt sich der unglaublich warme und dichte Sound des Originals detailgetreu reproduzieren, so wie es nur ein Roland Instrument kann.

Der große kleine Bruder

Der ursprüngliche PROMARS wurde oftmals als der kleine Bruder des legendären JUPITER-4 bezeichnet, da es sich um eine abgespeckte, monophone Version handelte. Aber weit gefehlt. Während der JUPITER-4 nur über einen VCO und einen Sub-Oszillator pro Stimme verfügte, war der PROMARS doppelt ausgestattet. Durch leichtes Verstimmen der VCOs ließ sich ein einzigartiger Chorus-Effekt erzeugen, zudem konnte jeder VCO durch einen Sub-OSC moduliert werden. Der Sound des PROMARS wurde schon damals als "Big Fat Synth Tone" umschrieben und stand den Sounds, die mit einem Synthesizer, dessen Soundengine auf vier Oszillatoren aufsetzt, in nichts nach. Zwar war der PROMARS nicht so bekannt wie der der JUPITER-4, aber der dichte, fette  Sound und die Möglichkeit Sounds im "Compu-Memory" abzuspeichern, machten den PROMARS zu einen der geschätztesten Instrumente seiner Zeit und nimmt einen besonderen Stellenwert unter den klassischen monophonen Roland-Synthesizern ein.

Der neue PROMARS

Der Sound diese seltenen Vintage-Instruments wird, basierend auf der Analog Circuit Behavior (ACB)-Technologie, perfekt im neuen PROMARS PLUG-OUT Synthesizer reproduziert. Mit ACB lassen sich der Sound und auch das Feeling aller Vintage-Instrumente bei Beachtung der originalen Design-Spezifikationen und der analogen Schaltkreise in nie erreichter Präzision rekonstruieren. Neben der exakten Reproduktion des Sounds und des Soundverhaltens, konnten zudem noch einige Verbesserungen in dieser Version erzielt werden. Die VCOs lassen sich mehr transponieren, der LFO wartet mit einer "Random"-Wellenform auf und Noise als auch Pulse Width lassen sich in sämtlichen Parametern editieren. Zudem verfügt der PROMARS, wie auch die anderen PLUG-OUT Synthesizer, über gut klingende Effekte und einem ausgeklügelten Arpeggiator.

PLUG-IN und PLUG-OUT

Während eine Vielzahl des PROMARS Plugins in jeder kompatiblen DAW genutzt werden können, bietet der PROMARS PLUG-OUT Software Synthesizer Nutzern des SYSTEM-1 die nahtlose Integration und einzigartige Fähigkeiten für ihr Instrument. Durch Anschließen des SYSTEM-1 wird es zu einem Controller und highlighted die für das PROMARS relevanten Knöpfe und Regler. Sound-Settings lassen sich zwischen DAW und SYSTEM-1 hin- und herschicken, zudem lässt sich das SYSTEM-1 als hochwertiges Audio- und MIDI-Interface verwenden. Das PLUG-OUT kann direkt auf das SYSTEM-1 übertragen und anschließend auch ohne Computer betrieben werden, wodurch ein echter Hardware PROMARS Synthesizer mit echten Controllern generiert wird.

Maximale Polyphonie
1 Stimme
LFO DELAY/BEND
LFO Delay Time
LFO Bend
LFO
Waveform (SIN, SAW(Invert), SAW, SQR, RANDOM(S/H))
LFO Rate
LFO Key Trigger Switch
VCO
Range (64, 32, 16, 8, 4, 2)
Modulation Depth
PWM Mode Switch (MANUAL, LFO, VCF ENV, VCA ENV)
Pulse Width
Waveform (SAW, SQR, SAW+SUB, SQR+SUB, SUB)
VCO-2
VCO-2 A-TUNE
VCO-2 B-TUNE
VCO-2 Select SWITCH (A-TUNE, OFF, B-TUNE)
MIXER
VCO-1
VCO-2
NOISE
VCF
High Pass Filter Cutoff Frequency
Low Pass Filter Cutoff Frequency
Low Pass Filter Resonance
Low Pass Filter Keyboard Follow
Low Pass Filter LFO Modulation Depth
Envelope Modulation Depth
Envelope Attack Time
Envelope Decay Time
Envelope Sustain Level
Envelope Release Time
VCA
Envelope Attack Time
Envelope Decay Time
Envelope Sustain Level
Envelope Release Time
Tone
Crusher Depth
Effect
Reverb Level
Delay Level
Delay Time
Controller
Volume
Bend Sensitivity
Portamento
Legato Switch
Key Assign Mode
Tempo Sync Switch
Arpeggio
Arpeggio Switch
Arpeggio Type (1 Oct Up, 1 Oct U+D, 1 Oct Down, 2 Oct Up, 2 Oct U+D, 2 Oct Down)
Arpeggio Step (1/4, 1/8, 1/16, 1/4T, 1/8T, 1/16T)
Tune
430--450 Hz
Sampling Frequency
44.1 kHz, 48 kHz, 88.2 kHz, 96 kHz, 176.4 kHz, 192 kHz
Patches pro Bank
64 Patches
*Zusätzliche User Banks lassen sich erstellen.
Plug-In Formate
VSTi 2.4 (32 Bit, 64 Bit) * nur Windows
VSTi 3.6 (32 Bit, 64 Bit)
AU
Systemvoraussetzungen (Mac OS)
Betriebssystem
Mac OS X 10.8.5 oder später
Host Application
VST instruments (VSTi) Version: VST 3.6 compatible
Audio Units (AU) Version: V2 Audio Units compatible
CPU
Intel(R) Core(TM) 2 Duo oder besser
RAM
4 GB oder mehr
Hard Disk
100 MB oder mehr
Grafikvoraussetzungen
1280 x 800 oder höher, 16.7 Millionen Farben oder mehr
Andere
Zur Aktivierung der Software wird ein Internetzugang benötigt.
Um die Online-Hilfe zu lesen, wird der kostenlos erhältliche Adobe Reader benötigt.
Beachten Sie die Systemvoraussetzungen der SYSTEM-1-Hardware, um einen fehlerfreien Betrieb der Plug-Out-Software auf dem System 1 zu gewährleisten.
Systemvoraussetzungen (Windows)
Betriebssystem
Microsoft® Windows® 7 SP1
Microsoft® Windows® 8/8.1
* Windows® RT wird nicht unterstützt.
* Windows® Phone wird nicht unterstützt.
* Virtuelle Betriebssysteme wie Hyper-V, Virtual PC oder Boot Camp werden nicht unterstützt.
Host Application
VST instruments (VSTi) Version: VST 2.4/3.6 compatible
CPU
Intel(R) Core(TM) 2 Duo oder besser
RAM
2 GB oder mehr
Hard Disk
100 MB oder mehr
Grafikvoraussetzungen
1280 x 800 oder höher, 24 Bit Full Color oder mehr
Andere

Zur Aktivierung der Software wird ein Internetzugang benötigt.
Um die Online-Hilfe zu lesen, wird der kostenlos erhältliche Adobe Reader benötigt. Beachten Sie die Systemvoraussetzungen der SYSTEM-1-Hardware, um einen fehlerfreien Betrieb der Plug-Out-Software auf dem System 1 zu gewährleisten.

* Roland hat eine Vielzahl an Konfigurationen getestet und die allgemeinen Systemanforderungen auf die oben aufgeführten gesetzt. Trotzdem kann eine Garantie für eine zufriedenstellende Funktionsweise mit dem PLUG-OUT SOFTWARE SYNTHESIZER nicht gewährleistet werden, da es zu viele mögliche Einflussfaktoren im Prozessumfeld inkl. Motherboard-Aufbau und den Kombinationen mit anderen beteiligten Geräten geben kann.

Support

Wenn Sie Fragen zur Bedienung Ihres Roland-Produkts haben, besuchen Sie bitte unsere Wissensdatenbank für Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Die Datenbank ist in Englisch verfasst und wird nach und nach für Sie ins Deutsche übersetzt.
Sie können sich auch an unseren Kundenservice mit einer Online-Anfrage oder E-Mail wenden.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein Verzeichnis von Benutzerhandbüchern und Support-Dokumenten, die Sie herunterladen können.

Bedienungsanleitungen

Produktunterlagen